Die Teilnehmer werden mit der
Szenariotechnik vertraut gemacht.

 

Die Szenariotechnik (entwickelt ab 1975 am Battelle-Institut von Horst Geschka,
Götz Schaude et al.) ermöglicht es, plausible alternative Zukunftsbilder als Basis
für langfristige Planungsvorhaben zu entwickeln.

 

Sie eignet sich für die Entwicklung von Zukunftsprodukten,
Frühwarnsystemen, strategischen Zielen, u.a.

 

Die Abbildungen unten zeigen das Denkmodell für Szenarien und die acht Schritte zur systematischen Entwicklung von Szenarien zur Vorabinformation.Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!?subject=Info-Anfrage%20Szenariotechnik&body=Bitte%20geben%20Sie%20hier%20auch%20Ihren%20Namen%20und%20Ihre%20Adresse%20mit%20Telefon-Nummer%20an.">

 

Für weitergehende Informationen senden Sie uns
bitte den Text "Info-Anfrage Szenariotechnik"
per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über unser Formular Kontakt-Mail.

 

szenariotechnik1

 

szt-8schritte-1

© 2013- by Götz Schaude, D-76437 Rastatt || Layoutbasic by educationtemplate || All rights reserved